WILLKOMMEN BEIM SMART HEARING AWARD 2020

DER AWARD

Der Markt für Hörgeräte durchläuft einen grundlegenden Wandel: Einerseits bietet neueste, vernetzte Hörtechnik neben bestem Hören eine Vielzahl weiterer Vorteile sowie höchste Personalisierbarkeit. Andererseits rücken jüngere, gut informierte Hörgeräte-Kunden nach, die einen Hörverlust frühzeitig ausgleichen wollen - mit smarten Hörgeräten, die volle Teilhabe an der modernen, digitalen Kommunikationswelt sichern.

Hörakustiker und Hörakustikerinnen sind hier wichtiger denn je: Sie führen Mensch und Hörtechnik bestmöglich zusammen, indem sie ihre Kunden betreuen und beraten, ihnen die neue Technik optimal anpassen. Hoch im Kurs stehen dabei zusätzliche Leistungen, moderner Service, höchste Qualität. Und damit noch nicht genug:

Hörakustik-Betriebe brauchen jetzt auch frische Ansätze, Konzepte und Aktivitäten in Kommunikation und Marketing. Auch diese müssen der neuen Technologie und den neuen Kundengruppen Rechnung tragen. Die Betriebe müssen sich neu positionieren: als lokale Premium-Marke für gutes Hören, als attraktiver Dienstleister für Kunden von heute und morgen.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet Hörgeräte-Hersteller GN Hearing seit 2016 den jährlichen Wettbewerb um den Smart Hearing Award. Der Preis für smarte Hörakustiker soll neue, wegweisende Ansätze im Hörgeräte-Marketing honorieren und zugleich Impulse in die Branche senden, Best-Practice-Beispiele vorstellen und den Erfahrungsaustausch branchenübergreifend anregen.

WER KANN MITMACHEN?

Alle bundesdeutschen Hörakustik-Betriebe sind zur Teilnahme am Award eingeladen. Gesucht sind wegweisende Marketing-Ansätze, Konzepte und Aktivitäten, mit denen sich Hörakustiker als Anbieter von modernen Hörlösungen mit exzellenter Qualität, mit besonderem Service und Know-how hervortun.

Ein Sonderthema der aktuellen Ausschreibung: Gesucht sind in diesem Jahr insbesondere auch Marketing-Ansätze und Ideen, mit denen sich Hörakustik-Betriebe den Herausforderungen der COVID-19-Pandemie stellen.

Die Aktivitäten, mit denen man sich um den Smart Hearing Award bewerben kann, sind äußerst vielfältig. Bitte beachten Sie jedoch: Pro Bewerbung ist nur eine Idee, eine Aktion bzw. ein Konzept zugelassen. Jeder Betrieb hat jedoch die Möglichkeit, bis zu drei Bewerbungen einzureichen.

Hier einige Beispiele für eine mögliche Bewerbung:

  • ein innovatives Ladenkonzept, das insbesondere auf jüngere Kundengruppen ausgerichtet ist
  • ein originelles Werbemittel – eigenes Plakat, Broschüre, Anzeigen-Motiv, Direkt Mailing, Give-away… - das insbesondere jüngeren Kundengruppen den Zugang zu aktueller Hörtechnik eröffnet
  • neuartige Online-Werbeformen bzw. Online-Kampagnen
  • eine besonders ansprechende Homepage, ein Blog, eine Facebook-Fanpage oder eine kontinuierliche Präsenz in einem anderen sozialen Netzwerk
  • eine innovative Aktion im eigenen Geschäft, auf der Straße oder in einer eher ungewöhnlichen Location, die sich insbesondere auch an jüngere Hörgeräte-Kunden richtet
  • eine Sponsoring-Aktivität (in Sport, Kultur, sozialem Bereich, Umweltschutz etc.), mit der zugleich auf gutes Hören und moderne Hörgeräte-Versorgung hingewiesen wird
  • eine Marketing-Aktivität, die die Vorteile smarter Hörgeräte-Vernetzung vorstellt bzw. erlebbar macht
  • eine Marketing-Aktivität, die vorrangig auf Hörgeräte-Kunden im Premium-Bereich abzielt
  • eine Marketing-Aktivität, die sich an Kunden richtet, die noch gar keine potentiellen Hörgeräte-Träger sind
  • eine originelle Kampagne für smartes Hören (zu der dann ggf. auch mehrere Elemente gehören können; z. B. ein Event mit Anzeige, Plakat, Kundenmailing etc.)

Bewerbungen um den Smart Hearing Award 2020 sind ab sofort und noch bis einschließlich 6. September diesen Jahres unter Bewerbung möglich.

Jede Bewerbung muss neben Titel und Adress-Angaben drei kurze Antworten (jeweils max. 500 Zeichen) auf unsere Jury-Fragen enthalten. Zusätzlich ist es möglich (jedoch nicht zwingend erforderlich), der Jury Material (z. B. eine Broschüre, ein Plakat, Fotos zu einem Ladenkonzept oder von einer Aktion etc.) per Mail oder per Post zuzusenden. (Hier bitte Angabe zum Titel der Bewerbung nicht vergessen!)

Die Jury

Der Marketing-Preis wird auch in diesem Jahr von einer unabhängigen Jury aus Hörspezialisten und Hörgeräteträgern vergeben:

Dr. Jens Appell, Hörforscher am Fraunhofer IDMT
Prof. Dr. Jürgen Kießling, Hörforscher und Hörsystemträger
Ingo Rathje, Marketing Manager und Hörsystemträger
Martin Schaarschmidt, PR-Berater und Fachjournalist
Marina Teigeler, Marketing-Direktorin der GN Hearing GmbH

PREISVERLEIHUNG

Nachdem das Urteil der Experten-Jury gefallen ist, wird der Preis Mitte Oktober verliehen. Aufgrund der Absage des diesjährigen Kongresses der Europäischen Union der Hörgeräte-Akustiker wird die Verleihung diesmal an einem alternativen Ort erfolgen.

Neben der Siegertrophäe erhält der Preisträger ein attraktives ReSound Marketing-Paket im Wert von 5.000 Euro. Mit diesem kann sich der Gewinner seinen Kunden einmal mehr als Spezialist für smarte, zukunftsweisende Hörakustik empfehlen.

OBEN